7 Tipps für Allergiker

//7 Tipps für Allergiker

7 Tipps für Allergiker

Pollenflugkalender groß

1. Pollenfluginformationen beachten: So sind Allergiker stets tagesaktuell informiert, welche Pollen in welcher Intensität gerade im Umlauf sind.
2. Richtig lüften: Wer zur richtigen Tageszeit lüftet, kann viele Allergene fernhalten. In der Stadt am besten frühmorgens lüften, auf dem Land am besten spätabends.
3. Pollenschutzgitter verwenden: Sie verhindern das Eindringen von Blütenpollen durch offene Fenster und Türen. Bis zu 90 Prozent der Pollen können so abgehalten werden.
4. Abends duschen und Haare waschen: Vor dem Zubettgehen noch mal die Pollen vom Körper duschen.
5. Das Schlafzimmer frei von Pollen halten: Wird die pollenbelastete Kleidung im Bad ausgezogen, bleibt das Schlafzimmer frei von Pollen.
6. Aktivitäten im Freien sorgfältig planen: Auf körperliche Anstrengungen im Freien sollte nach Möglichkeit während der Pollensaison komplett verzichtet werden. Nach längeren Regenfällen sind viele Pollen aus der Luft gespült. Die Zeit danach lässt sich also gut für einen Spaziergang nutzen.
7. Staubsauger mit Wasserfilter, z.B. THOMAS perfect air allergy pure, verwenden: Herkömmliche Staubsauger geben feinste Staubpartikel über Filter und Gehäuse wieder an die Raumluft ab – für Allergiker fatal. Die innovative Wassertechnologie sorgt dafür, dass die angesaugte Luft anstatt in einen Staubbeutel in ein Wasserbad geleitet wird. So werden Staub, Pollen und Milben im Wasser gebunden und anschließend einfach mit dem Schmutzwasser staubfrei entsorgt.

2018-04-10T16:45:12+00:00 25.05.2015|Allergiker|